Produkttests

USB Ventilator Test – die Besten in der Übersicht   (1)

Wenn’s draussen zu heiß wird, kann ein USB Ventilator am PC oder Notebook schnell für Abkühlung sorgen! Tolle Ventilatoren findest du hier im USB Ventilator Test!
Userbewertung: 10 / 10 Punkte
Hinzugefügt am: 14.07.2016
Hinzugefügt von: GMiX08
Pageviews: 1211

USB Ventilator – die Besten in der Übersicht kaufen:
Auf ansehen
# Testberichte und Kommentare (1):

Stimmung: positiv   GMiX08  14.07.2016   00:41:55     

Produkttest USB-Ventilatoren

Sobald es draußen heiß wird verwandelt sich der Arbeitsplatz am Computer zur Sauna. Mit einem USB-Ventilator kann hier Abhilfe geschaffen werden. Getestet wurden 3 Ventilatoren mit verschiedenen Merkmalen und optischen Erscheinungen. Dabei wurde auf Leistung, Winderzeugung, Komfort und natürlich Aussehen geachtet. Abgeschnitten haben die drei Ventilatoren mit folgenden Platzierungen und Merkmalen:

 

Platz 1: USB Desktop Fan  von Arctic Breeze / ARCTIC Breeze Blau - USB Tischventilator mit flexiblem Hals und einstellbarer Drehzahl - 800 - 1.800 U/min

Dieser kleine USB Ventilator kommt in Windradoptik und bringt eine angenehme aber nicht zu starke Winderzeugung zum Nutzer. Er besitzt einen stabilen Stand, dank  rutschfestem Standfuß. Der flexible Hals sorgt für eine individuelle Richtungsänderung des Ventilatorenblattes. Der ON- Knopf lässt sich leicht bedienen. Leider fehlt hier die Windkrafteinstellung in Stufenform. Trotzdem kann der Ventilator mit einem langen USB Kabel und eine geräuschlosen Winderzeugung punkten.

Kann perfekt auch als Dekoelement im Büro dienen.

Vorteile: schönes Design, sehr leise, rutschfester Standfuß, langes USB-Kabel, beweglicher Hals

 

Nachteil: keine Stufeneinstellung, kein Akku

20160713_182333.jpg

20160713_182245.jpg

 

Platz 2: Portable Lithium Battery Fan von Outdoor Products Brand / dizauL USB Tischventilator, tragbar, 3-Gang in schwarz

Ausgestatte mit einem USB-Kabel, einem Karabinerhaken und einem Akku kann dieser Ventilator ein guter Begleiter sein.  Er lässt sich leicht aufstellen und ist auch ohne Bedienungsanleitung leicht zu verstehen. Mit einem On und Off-Knopf ist die Bedienung auch ohne weitere Erklärungen schnell verstanden. Mit Windstärke kann eingestellt werden und steht in drei Stufen zur Verfügung. Der Akku lässt sich mit  dem USB Kabel über den Laptop  aufladen.  Leider ist das Gehäuse aus Plastik, was einen billigen Eindruck hinterlässt. Des Weiteren ist der USB-Ventilator sehr laut.

Vorteil: Akkubetrieb möglich, Karabinerkacken, Stufen-Windeinstellung

Nachteil: aus Plastik, billige Optik, sehr laut im Betrieb

 

 

20160713_182026.jpg

20160713_182036.jpg

 

Platz 3: USB-Ventilator von Clock Fan / TRIXES USB-Uhr mit biegsamen Ventilator für den Schreibtisch

Der USB Ventilator ist auf dem letzten Platz gelandet, da dieser eine sehr komplizierte Funktion besitzt. Angesteckt werden kann der Ventilator direkt. Mit seinem flexiblen Hals dient er gut für Büroarbeiten oder auch Außendienstleistungen. Die Ventilatorblätter sind aus einem sehr weichen Material. Das Aussehen ist gut und macht einen hochwertigen Eindruck.  Laut Beschreibung zeigt der Ventilator beim Einschalten die Uhrzeit an, welche nur kompliziert zu stellen ist. Auch die Winderzeugung ist nur mittelmäßig.

Vorteile: direkt ansteckbar ohne Kabel, gute Verarbeitung, Uhrzeitangabe, flexibler Hals

 

Nachteile: Uhrzeit nur schlecht stellbar, kaum Winderzeugung.

20160713_181607.jpg

20160713_181635.jpg

 

Platz 4 USB Ventilator im Test: mumbi USB Ventilator Mini für den Schreibtisch mit An/Aus-Schalter, schwarz

Dieser USB Ventilator überzeugte leider nur wenig. Die Stabilität überzeugte leider nur sehr wenig. Zudem besitzt der Ventilator nicht ausreichend Kraft für die Winderzeugung. Das Design ist ansprechend, aber nur sehr minderwertig verarbeitet. Leider rutscht er beim Betrieb auf dem Laptop herum.

 

Vorteile: beweglicher Ventilator,  mit USB Kabel anzuschließen

Nachteil: wenig Leistung, schlechte Verarbeitung.

usb_ventilator_test.jpg

usb_ventilator_test_2.jpg



Einloggen um ein Kommentar zu verfassen