Produkttests

Sekundenkleber Test   (1)

Jeder von uns kennt sie: Sekundenkleber können in vielen Situationen zu unseren Alltagsrettern werden, in dem sie gebrochene Dinge wieder zusammenbringen. Doch welcher Sekundenkleber ist der Beste? Das erfahren Sie hier ...
Userbewertung: 10 / 10 Punkte
Hinzugefügt am: 28.09.2016
Hinzugefügt von: GMiX08
Pageviews: 947

Sekundenkleber kaufen:
Auf ansehen
# Testberichte und Kommentare (1):

Stimmung: positiv   GMiX08  28.09.2016   13:19:43     

Sekundenkleber Test

Sekundenkleber kann man eigentlich immer gebrauchen und die meisten Klebstoffe haben eine gute Mischung, um sie gleich für mehrere Werkstoffe zu verwenden. Im Test der einzelnen Kleber spielt vor allem eine Rolle, ob diese leicht zu verteilen sind, welche Werkstoffe sie zusammenfügen und  wie lange die Klebstoffe benötigen, um auszuhärten. Wir haben einzelne Klebstoffe getestet und sind zu folgendem Ergebnis gekommen.

sekundenkleber_test.jpg

 

 

 

1. Sekundenkleber Test Platz: UHU Sekundenkleber

uhu_sekundenkleber_im_test.jpg

Der UHU Sekundenkleber hat den ersten Platz mit Recht verdient, denn er härtete in unserem Test nicht nur blitzschnell auf unterschiedlichen Werkstoffen aus, sondern konnte auch mit einem Präzisionssystem überzeugen. Die präzise Dosierung wird durch einen Schmalen Auslass gewährt. Damit lässt sich der Klebstoff gut verteilen, was wiederum gerade bei filigranen Arbeiten sehr sinnvoll erscheint. Im Test selbst zeigte der Kleber aber einen sehr intensiven Geruch, was durchaus gewöhnungsbedüftig erscheint.

Vorteile: Präzisionsauslas, Klebt viele Werkstoffe, Härtet in Sekunden aus

Nachteil: Eigenartiger Geruch

 

 

2. Sekundenkleber Platz: Pattex Sekundengleber Gel Mini Trio

pattex_minis_sekundenkleber_test.jpg

Auf dem zweiten Platz ist der Pattex Sekundenkleber in der Miniausführung gelandet. Grund für diese Entscheidung ist nicht nur die schnelle Aushärtung von 30 Sekunden, welche sich auf mehreren Werkstoffen feststellen ließ, sondern auch die 1 Gramm Verpackungen. Jedoch schneidet der Sekundenkleber von Pattex etwas schlechter ab, als der von UHU. Der Grund dafür ist, dass der Pattex Kleber etwas länger zum Aushärten benötigt. Als Vorteil hat sich jedoch im Test die geringe Verpackung erweisen. Denn durch die 1 Gramm Verpackungen hat jeder Nutzer die Gelegenheit den Sekundenkleber vollkommen aufzubrauchen. Eintrockenen ausgeschlossen! Die Dosierung lässt sich durch die Präzisionsspitze gut nutzen.

Vorteile: Präzisionsspitze, Geringe Verpackungsmenge, dadurch weniger Verlustgefahr, Schnelle Aushärtung

Nachteile: Keine bekannt

 

3. Sekundenkleber Platz: Pattex Sekundenkleber

pattex_easy_gel_sekundenkleber.jpg

Das zweite Produkt aus dem Hause Pattex belegt Platz drei. Der Kleber bietet eine gute Haltbarkeit und trocknet schnell ein. Genutzt werden kann dieser Kleber auf Porzellan, Kunststoff und weiteren interessanten Werkstoffen. Die Aushärtung erfolgt nach 60 Sekunden, was als Nachteil gegenüber Platz 1 und 2 angesehen werden kann. Hier ist die Aushärtungszeit wesentlich geringer. Vorteilhaft bei diesem Kleber ist jedoch die Gelkonsistenz, welche ein Verkleckern und Herumschmieren vermeidet. Der Geruch ist angenehm und lässt sich auch über längere Zeit ertragen.

Vorteile: Gelkonsistenz, Leicht aufzutragen, Für unterschiedliche Oberflächen

Nachteil: Längere Aushärtungszeit

 

 

4. Sekundenklebeber Test Platz: Pattex Sekundenkleber Flüssig Mini Trio

pattexfluessig-im-test.jpg

Das kleine aber sehr kompakte Mini Trio hat es verdient auf diesen Platz geschafft.  Die drei kleinen Tuben mit je 1 g Klebstoff lassen sich nicht nur leicht in allen Werkzeugkoffern transportieren, sondern haben den Vorteil immer aufgebraucht zu werden. Es kann also laut meiner Erfahrung nichts mehr eintrocknen. Sie liegen trotzdem hinter dem Pattex Kleber Easy Gel, da es sich um Flüssigkleber handelt, der leicht kleckern kann. Es ist also bei der Anwendung Vorsicht geboten. Die Anwendungsbereiche reichen für den normalen Haushalt vollkommen aus, den Pattex klebt Gummi, Portzellan, Leder und Holz.

Vorteile: 

• Klebt schnell und zuverlässig

• Für viele Werkstoff

• Gute Portionsgröße

Nachteile:

• Sehr flüssig

 

 

5. Platz: Tesa Sekundenkleber Gel 4,5 gramm

tesa_sekundenkleber_test.jpg

Der Tesa Kleber mit einer Inhaltsmenge von 4,5 Gramm überzeugt den Platz 4. Im Test  überzeugt der Sekundenkleber vor allem mit seiner Konsistenz, denn er ist in einer gelform zu bekommen und kann demnach besonders schonend aufgetragen werden, ohne zu kleckern. Zu berücksichtigen ist der Präzisionsauslass der auch an diesem Kelbermodell vorhanden ist. Jedoch enttäuscht die Austrockungszeit bei diesem Klebermodell. Denn der Tesa Kleber bedarf bis zu einer Minute bis er vollständig ausgehärtet ist. Demnach kann er sich nur auf Platz 4 einreihen.

 

Vorteile: Guter Geruch, Gelkonsistenz, Klebt auf verschiedenen Materialien

Nachteil: Lange Austrocknungszeit

 

6. Platz: UHU Sekundenkleber Blitzschnell Mini

uhu-minis-sekundenkleber-test.jpg

Platz 6 in diesem Vergleich belegt für uns deutlich der UHU Sekundenkleber. Grund dafür ist, dass der UHU im Gegensatz zu den Patex-Klebern beispielsweise sehr flüssig ist und einen unangenehmen Geruch besitzt. Aber es gab auch Positives, was wir bei diesem Produktvergleich erfahren konnten. Denn UHU liefert seine MINI Kleber in 1 g Portionen, die schnell aufgebraucht werden können. Die geringe Menge ist aber nur für kleine Arbeiten gedacht. Als Vorteil empfand ich die Verpackung in einer kleinen Kunststoffdose. So können die kleinen Klebedosen nicht verloren gehen. So wie fast alle Sekundenkleber versorgt UHU Holz, Gummi, Porzellan und Kunststoff.

Vorteile:

• Kleine Mengen 

• Kunststoffaufbewahrungsdose

• Klebt schnell

Nachteil: 

• Geruch unangenehm

• Sehr flüssig

 

 

7. Platz: Sekundenkleber dickflüssig Industriequalität

industrie_sekundenkleber_test.jpg

Der Sekundenkleber in Industriequalität macht im ersten Anschein einen sehr minderwertigen Eindruck. Der Kleber ist dickflüssig und läuft zähflüssig aus der Verpackung.  Zu öffnen ist die Verpackung, insbesondere der Verschluss sehr schwer, was zu Problemen führen kann.  Ist die Verpackung einmal geöffnet, lässt sich der Klebstoff schnell auf der gewünschten Fläche verteilen. Geeignet ist der Sekundenkleber für unterschiedliche Materialien in Beruf und im Haushalt.  Nach dem Auftragen verbindet der Kleber sich sehr schnell mit dem Material, was sich positiv auf die Arbeitszeit auswirkt.

Vorteile: Zähflüssig, Tropft nicht, Klebt verschiedene Materialien

Nachteile: Schwer zu öffnen

 

8. Platz: Loctite Sekundenkelber

loctite_sekundenkleber_test.jpg

Dieser Kleber belegt leider im Test nur Platz 6. Der Grund dafür zeigte sich im Test schnell, denn der Kleber ist unglaublich flüssig, was ein Auftragen erschwert. Hinzu kommt ein sehr unangenehmer Geruch. Als Vorteil bietet dieses Produkt jedoch, dass der Sofort-Universalkleber alle gängigen Werkstoffe fest zusammenbindet. Dabei ist aufgefallen, dass auch poröse Werkstoffe geklebt werden können.

Vorteil: Klebt umfassend viele Werkstoffe, Auch auf porösen Oberflächen, Schnelle Aushärtung

Nachteil: Sehr flüssig

 

 

9. Platz: Stylex Gel Sekundenkleber

stylex-gel-sekundenkleber-test.jpg

Sobald ich auf der Verpackung Gel Sekundenkleber lese gehe ich von einer leichten Handhabung aus. Leider erwies sich das beim Styley Gel Kleber nicht. Zwar klebt der günstige Kleber umfassend viele Werkstoffe (Holz, Metall, Kunststoff, Glas), aber die Verpackung und die Nutzung sind sehr schwer. Die Verpackung lässt sich nur mit Kraft öffnen. Der kleine Verschluss zwischen Klebertube und Auslasselement, muss mit Kraft herein gedrückt werden, wodurch Kleber austritt. Leider ist das Gel auch zu flüssig. Es verschmiert schnell, gerade auf Glas und Metall.

Vorteile: 

• Günstig

• Klebt viele Werkstoffe

Nachteile:

• Verpackung schwer zu öffnen

• Gel zu flüssig

 

 

 

10. Platz: Sekundenkleber

secondelijm-sekundenkleber-test.jpg

Dieser Kleber hat es nur auf Platz 10 geschafft. Der Grund dafür ist deutlich zu erkennen. Auch wenn viele Tuben in der Verpackung vorhanden sind, kann der Kleber im Gebrauch nicht überzeugen. Geklebt werden konnten Holz, Kunststoff, Porzellan und Metall. Hier erwies der Kleber einen guten Halt, doch die Wirkungsdauer von 30 Sekunden ist zu lange, wenn es wirklich schnell gehen muss. Der Geruch des Klebstoffes ist aber recht angenehm. 

Vorteile:

• Viele Tuben in einer Packung

Nachteile: 

• Lange Trocknungszeit

 

 

Platz 11: Aktivator Aushärtungsbeschleuniger

sekundenkleber_aktivator_test.jpg

Auf den vorletzten Platz hat es der Aushärtungsbeschleuniger geschafft. Genutzt werden kann der Aushärtungsbeschleuniger vor dem Kleben und nach dem Kleben. Die Aushärtung wurde bei allen Produkten dadurch beschleunigt, gerade bei Klebern die mindestens eine Minute benötigten. Die Anwendung ist sehr einfach gehalten, was jedoch durch den Sprühkopf gewährleistet wird. Zu Berücksichtigen ist, dass der Aushärter einen sehr unangenehmen Geruch besitzt.

Vorteil: Härtet Kleber schneller aus, Sehr leicht anzuwenden

Nachteil: Unangenehmer Geruch, Wird nicht bei allen Klebern benötigt

 

Platz 12: Sekundenkleber dünnflüssig

sekundenkleber_dünnflüssig_test.jpg

Auf den letzten Platz hat es leider nur der Sekundenkleber dünnflüssig geschafft. Grund für diese Entscheidung war die sehr flüssige Konsistenz des Klebers, was ein Auftragen und Verarbeiten sehr stark erschwert. Der Verschluss des Klebers lässt sich nur sehr schwer öffnen, was wiederum zum Problem werden kann.  Hinzu kommt, dass die Antrocknungszeit auf 15 Sekunden bezogen ist. Es gibt hier in der Auswahl Kleber die schneller haften und demnach zu empfehlen sind. Genutzt werden kann der Sekundenkleber jedoch für viele Werkstoffe, was ihm einen Pluspunkt bringt.

Vorteile: Nutzbar in vielen Bereichen

Nachteile: Schwer zu öffnen, Sehr flüssig, 15 Sekunden Antrocknungszeit

 

 



Einloggen um ein Kommentar zu verfassen